AnmeldungAnmeldung zum Sphere-Workshop zu Mindeststandards in der humanitären Hilfe

Anmeldung


Die PDF-Version der Einladung finden Sie hier.

„In den Schuhen der humanitären Hilfe“ – Sphere-Workshop zu Mindeststandards in der humanitären Hilfe

Praxisorientiertes Training für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus

  • dem Deutschen Bundestag
  • dem Auswärtigen Amt
  • dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
  • dem Bundeskanzleramt
  • den politischen Stiftungen

1997 riefen Nichtregierungsorganisationen und die internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung das Sphere-Projekt ins Leben, um die Qualität der humanitären Hilfe zu verbessern. Das wichtigste Element des Projekts ist das Sphere-Handbuch, das Mindeststandards in den Kernbereichen der humanitären Hilfe festlegt. Es gilt inzwischen als anerkanntes Referenzwerk zur Verbesserung der Qualität in der Not- und Katastrophenhilfe.

Wir laden zum gemeinsamen Lernen ein, um Einblicke in die Abläufe der humanitären Hilfe zu ermöglichen und Basisinformationen über humanitäre Prinzipien zu vermitteln. Zertifizierte Sphere-Trainer demonstrieren Ihnen in kurzen theoretischen und praktischen Einheiten die Herausforderungen bei der Umsetzung humanitärer Standards und erläutern darüber hinaus, wie die Politik zur Einhaltung und zum Ausbau der Standards beitragen kann.

Wir freuen uns, Ihnen das Sphere-Projekt und die Bedürfnisse von Menschen in humanitärer Not näherzubringen und Sie bei unserem Workshop begrüßen zu dürfen.

Wann: Dienstag, 03. Dezember 2019, 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr
ab 11:30 Uhr, Einladung zum Mittagessen
Wo: MetaHaus, Leibnizstraße 65, 10629 Berlin

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte bestätigen Sie uns Ihre Teilnahme bis zum 20. November mit dem beigefügten Faxantwortbogen oder direkt als Antwort auf diese E-Mail.

Zum Hintergrund

Aktion Deutschland Hilft hat sich als Bündnis deutscher Hilfsorganisationen im Mai 2008 der Sphere-Initiative angeschlossen und veranstaltet regelmäßig Sphere-Trainings für Helferinnen und Helfer in Deutschland. Seit Juni 2019 verantwortet das Aktionsbündnis mit Unterstützung des Auswärtigen Amts zudem die Durchführung von Sphere-Trainings in Südostasien, Ostafrika, Nahost und Zentralamerika.

09:00Begrüßung
09:05Keynote: „The Sphere Project: Die Humanitäre Charta und die Relevanz von Mindeststandards in der humanitären Hilfe“
09:40Praxisübung 1:
Humanitäre Hilfe aus Sicht der Betroffenen – ein
Perspektivenwechsel:

Sie sind von den Folgen einer großen humanitären Katastrophe betroffen und haben alles verloren – Ihr Dach über dem Kopf und Ihr gesamtes Hab und Gut. Welchen Stellenwert gewinnt Menschenwürde für Sie in so einer Situation und mit welchen Mitteln kann sie gewährleistet werden?
10:10
Kaffepause
10:20
Praxisübung 2:
Humanitäre Hilfe aus Sicht eines Helfers/einer
Helferin – ein Perspektivenwechsel:

Als Mitarbeiter/in einer Hilfsorganisation unterstützen Sie die Betroffenen einer Katastrophe in einem Hilfsprojekt. Wie können Qualitätsstandards und der Einsatz des Sphere-Handbuch Ihre Arbeit als Helfer/in in der Praxis tatsächlich verbessern?
11:10
Schlussrunde: Rückfragen, Diskussion und Feedback
11:30Verabschiedung und Einladung zum Mittagessen