Zyklon Birma / MyanmarJohanniter bereiten Medikamenten-Lieferung vor

11-05-2008

Die Johanniter in Rangun stellen heute Medikamenten-Sets mit Antibiotika, Mitteln gegen Durchfallerkrankungen sowie Schmerzen und Verbandmaterial zusammen. Sie wurden in Apotheken vor Ort gekauft und werden der Partnerorganisation ADRA übergeben. ADRA will die Medikamente morgen in Labutta und südlich davon verteilen.

Bereits gestern übergab das Johanniter-Team Opfern der Katastrophe südlich von Rangun Reis und Moskitonetze.

Die Helfer vor Ort werden morgen weitere Hilfsmaßnahmen in einem Koordinierungstreffen mit den Vereinten Nationen und mit den Behörden abstimmen.

Die Johanniter sind Mitglied von Aktion Deutschland Hilft (ADH). Für die Opfer des Zyklons ist ADH dringend auf Spenden angewiesen:

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!