270 2008-05-26-Erste-ASB-Hilfspakete-werden-im

Zyklon Birma/MyanmarASB-Hilfspakete werden im Irawaddy-Delta verteilt

26-05-2008

Hilfslieferung für Birma wird gepackt Heute startet die Verteilung von ASB-Hilfsgütern im vom Zyklon besonders stark zerstörten Irawaddy-Delta. Die Pakete wurden am Freitag einem Flugzeug zugeladen, mit dem eine Delegation des Auswärtigen Amtes am Samstag nach Myanmar geflogen ist. Gestern nahmen die ASB-Nothelfer in Myanmar, Florian Meyer und Ralf Thill, die Hilfsgüter in Empfang. „Wir sind froh, dass wir die Menschen jetzt versorgen können“, so Ralf Thill. „Wir beschaffen zurzeit weitere Hilfsgüter hier vor Ort. Darunter sind Hygieneartikel wie Seife, Shampoo, Waschmittel usw. Sie sind wichtig, um dem Ausbruch von Krankheiten vorzubeugen. Außerdem werden die Familien Werkzeug erhalten, um ihre Häuser und Hütten reparieren zu können.“

Weil ausländische Helfer immer noch nicht ohne Schwierigkeiten das Irawaddy-Delta bereisen können, übernehmen einheimische Mitarbeiter der Hilfsorganisation ADRA die Verteilung im Delta. ADRA ist eine Partnerorganisation des ASB im Bündnis Aktion Deutschland Hilft. Florian Meyer: „Wir hoffen, dass wir bald einen Passierschein bekommen, der es uns ermöglicht, selbst ins Irawaddy-Delta zu reisen.“

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!