550 Tansania-Art-1

Tansania: Hand in Hand für AfrikaApotheker helfen bei Arzneimittelversorgung

29-03-2009

"Hand in Hand für Afrika", eine gemeinsame Aktion der Programmzeitschrift 'Funk Uhr' und der Marke Kohle-Compretten® von Merck. In Mbinga wird eine Apotheke aufgebaut – inklusive Erste-Hilfe-Station und Personalschulungen. An die Versorgung angeschlossen wird eine Klinik im Busch. So können mehr als 100 000 Menschen erreicht werden! Um die Umsetzung vor Ort kümmern sich die erfahrenen Organisationen "Aktion Deutschland Hilft" und das Medikamentenhilfswerk action medeor.

Kohle-Compretten gab im Oktober die Initialzündung für die Hilfe und auch die Leser der 'Funk Uhr' spenden seit Oktober 2006. Jetzt unterstützen auch Apotheken die Arbeit in Afrika aktiv: Indem sie sich für die bis Mitte Oktober 2007 laufende Aktion "Apotheker helfen Apothekern" anmelden. In diesem Zeitraum fließt ein Teil des Erlöses von jeder verkauften Packung Kohle-Compretten® in das Projekt "Hand in Hand für Afrika". Ein Mitarbeiter einer teilnehmenden Apotheke wird zum Projektabschluss nach Tansania zu reisen. Bisher nehmen bereits 4.000 Apotheker an der gemeinsamen Aktion teil.


Quelle: Petersen & Partner

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!

© Das Bündnis der Hilfsorganisationen: Spenden & helfen