270 2009-04-30-Sri Lanka-ADH-Lager-18-Menschen-in-Fuenf-Mann-Zelt

Flüchtlinge Sri LankaSri Lanka: Lager: 18 Menschen in Fünf-Mann-Zelt

30-04-2009

Sri Lanka: Flüchtlingscamp Die Zustände in der Konfliktregion im Nordosten Sri Lankas sowie in den weiter südlich gelegenen Flüchtlingslagern haben sich weiter verschärft: Nach Angaben von örtlichen Mitarbeitern der Bündnispartner von Aktion Deutschland Hilft müssen sich in den überfüllten Lagern bei Vavuniya 18 Vertriebene eine Unterkunft teilen, die eigentlich für nur fünf Personen ausgerichtet ist. Insgesamt sprechen die Helfer mittlerweile davon, dass rund 175.000 Menschen vor den Kämpfen geflüchtet sind. Mehrere hundert Familien haben die gefährliche Flucht über das Meer angetreten.

Kinder unter fünf Jahren, schwangere Frauen oder behinderte Menschen benötigen in den Lagern spezielle Fürsorge: Da gerade kleine Kinder und Schwangere bei dauerhafter Unterernährung schwere Schäden davontragen können, versorgt World Vision diese Menschen mit spezieller kalorienreicher Nahrung. Mit Handicap International widmet sich unterdessen ein weiterer Bündnispartner behinderten Menschen und bietet in den Lagern orthopädische und physiotherapeutische Behandlungen an.

Viele Krankenhäuser verfügen über zu wenig Personal, um Tausende von Verletzten zu versorgen. Eine Partnerorganisation der Johanniter stellt dafür ehrenamtliche Kräfte zur Verfügung; zudem werden Ambulanzen zu den Vertriebenen entsendet. Die Malteser engagieren sich unter anderem im Bereich der Hygiene-Beratung und leisten psychosozialen Beistand.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!

© Aktion Deutschland Hilft: Spenden für Flüchtlinge in Sri Lanka