270 2009-10-01-Suedostasien-World-Vision-Mitarbeiter-in-Padang-bereiten

Katastrophen SüdostasienWorld Vision Mitarbeiter in Padang bereiten umfangreiche Hilfsmaßnahmen vor

01-10-2009

Erdbeben Sumatra KrankenhausNach einem weiteren Erdbeben auf der indonesischen Insel Sumatra ist das genaue Ausmaß der Schäden insbesondere in der Hafenstadt Padang weiterhin unklar. Das zweite Beben ereignete sich um 8:52 Uhr Ortszeit wieder nahe Padang und hatte eine Stärke von 7,0 auf der Richterskala. Nach offiziellen Angaben wird mit mindestens 400 Toten gerechnet. Viele Menschen sind aber offenbar weiterhin unter Trümmern eingeschlossen. Ein Durchkommen auf dem Landweg ist nur schwer möglich, da zahlreiche Straßen durch Erdrutsche und Trümmer versperrt sind. Das Hotel Ambacang, das etwa 20 Minuten vom Flughafen entfernt liegt, wurde nach Angaben von indonesischen World Vision-Mitarbeitern völlig zerstört. Etwa 200 Gäste befinden sich möglicherweise noch unter den Trümmern.

World Vision Mitarbeiter sind heute am frühen Morgen auf dem Luftweg in Padang eingetroffen, um umfangreiche Hilfsmaßnahmen vorzubereiten. 2750 Nothilfe-Pakete mit Lebensmitteln, Decken und Kleidung liegen zur Verteilung bereitet. „Wir machen uns insbesondere große Sorgen um die Kinder“, sagt Silvia Holten, Pressesprecherin von World Vision Deutschland. „Neben körperlichen Verletzungen haben sie nach solch einer Katastrophe oft auch schwere seelische Probleme zu verarbeiten. Darum ist schnelle Hilfe nötig. Wir stehen in konstantem Kontakt zu unseren Kollegen vor Ort.“

World Vision Indonesien bittet dringend um Spenden. Erste Hilfsmaßnahmen sind in Vorbereitung. Besonders medizinische Hilfe, Trinkwasser und Nahrungsmittel werden zunächst benötigt. Da die Menschen oft ihr ganzes Hab und Gut verloren haben, brauchen sie außerdem Decken und Zelte und Kleidungsstücke.

Seit etwa 50 Jahren arbeitet World Vision in Indonesien, vorwiegend in sogenannten Regionalentwicklungsprojekten.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!

© Das Bündnis der Hilfsorganisationen: Spenden & helfen