Die Teilnehmer des Poetry Slams von Aktion Deutschland Hilft 2017.
©Aktion Deutschland Hilft/Narramo Pictures

News"Pudding" gewinnt Poetry Slam von Aktion Deutschland Hilft

26-07-2017

von Aktion Deutschland Hilft

Wortakrobatik, Kreativität und Emotionen: Zum internationalen Tag der Freundschaft richtete Aktion Deutschland Hilft einen Poetry Slam auf dem Kulturschiff MS Beethoven in Bonn aus. Am Sonntag traten dort acht Finalistinnen und Finalisten unter dem Motto "Freundschaft 2.0 – Wo bleiben die Werte?" gegeneinander an. Wer am Schluss auf dem Siegertreppchen stehen sollte, entschied das Publikum.

"Pudding" slammt sich in die Herzen der Zuhörer


"Freundschaft ist etwas, das die Welt voranbringen kann. Wenn sich viele Menschen vernetzen, ist das eine große Sache", erklärt die Slammerin "Pudding" das für sie Wertvolle an Freundschaft. "Man ahnt nicht, was alles darin steckt. Deswegen hat es mir heute viel Spaß gemacht." Die 18-jährige Düsseldorferin ist die Gewinnerin des Poetrys Slams zum Tag der Freundschaft. Als Preis erhielt sie eine Abenteuerbox im Wert von 150 Euro für ein Erlebnis zu zweit.

Die literarischen Beiträge in der Endrunde erzählten von vielen unterschiedlichen Facetten der Freundschaft: Zum Beispiel von der zu einem jungen Mann, der Down-Syndrom hat, von Beziehungen, die sich durch Umzug und Erwachsenwerden wandeln, von Migration und Freundschaft oder von Veränderungen im digitalen Zeitalter.

Spende an die hungernden Menschen in Afrika

Als prominenter Gast trat "Sebastian 23" auf, einer der bekanntesten Poetry Slammer Deutschlands. "Es war ein fantastischer Abend mit vielfältigen Beiträgen und das für einen guten Zweck", freut sich der Slammer. Er spendete die Einnahmen, die er an diesem Abend durch den Verkauf seines Buches erhalten hat, für die hungernden Menschen in Afrika. Zudem informierten sich viele Gäste über die Arbeit von Aktion Deutschland Hilft. Durch den Abend führte Moderator Nicolas Jansen von Radio Bonn/Rhein-Sieg. Musik for the Kitchen sorgte für die musikalische Unterhaltung.

Pünktlich zum Internationalen Tag der Freundschaft

Der Internationale Tag der Freundschaft am 30. Juli wurde im Jahr 2011 erstmals von den Vereinten Nationen ausgerufen. Der Gedenktag soll an die Bedeutung der Freundschaft zwischen Personen, aber auch zwischen Ländern oder zwischen Kulturen erinnern. Auch bei „Aktion Deutschland Hilft“ ist der Freundschaftsgedanke fest verankert: Der Zusammenschluss zu einem Bündnis vieler starker Hilfsorganisationen macht die gemeinsame und effiziente Nothilfe nach großen Katastrophen einfacher und schneller.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!