550-bornheim-trommelt

AktionenAktion Deutschland Hilft freut sich über beispiellose Spendenaktion

03-01-2012

6000 Bornheimer Kinder trommelten für Afrika und sammelten mehr als 12.000 Euro

Aktion Deutschland Hilft konnte zum Jahresende einen besonderen Scheck entgegennehmen:12.581,91 Euro kamen zusammen, nachdem Kinder, Schülerinnen und Schüler und Pädagogen am Nikolaustag drei Minuten lang überall in der Stadt lautstark mit Trommeln auf die weiter andauernde Hungerkatastrophe in Ostafrika aufmerksam machten.

"Das Trommeln soll aufwecken und sagen: Wir sind mit unserem Denken bei Euch in Afrika, wir vergessen Euch nicht", erläuterten Bornheims Sozialdezernent Markus Schnapka und Bürgermeister Wolfgang Henseler, der die Schirmherrschaft über die Aktion hatte, die auf das Anliegen einer Bürgerin zurückging. Schnapka setzte die Anregung um und entwickelte die Idee, stadtteilübergreifend ein Zeichen zu setzen.

„Uns gefällt besonders der Gedanke, Kenntnisse über Afrika im Unterricht zu vermitteln und mit dem guten Tun zu verbinden, das auch kulturell in Beziehung zu Afrika steht. Eine solche synchronisierte stadtweite Aktion hatten wir bislang noch nicht“, freut sich Maria Rüther, Sprecherin des Bündnisses.

Noch immer gilt der Hunger in Ostafrika als schwerste humanitäre Krise: Mehr als 13 Millionen Menschen sind auf Nothilfe angewiesen. 15 Bündnispartner von Aktion Deutschland Hilft leisten diese in den betroffenen Ländern Kenia, Somalia, Äthiopien und Uganda.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!