Flut SüdasienFlutopfer in Pakistan fast von medizinischer Hilfe abgeschnitten.

11-07-2007

Nachdem die Flut hunderttausende Häuser zerstört hat, verschlechtert sich die Situation für bis zu 1.5 Mio. Flutopfer im Süden Pakistans wegen mangelnder Hilfe dramatisch. 99% aller Häuser sind zusammengebrochen, die brütende Hitze macht das stehende Wasser zu einem Infektionsherd, die Menschen trinken direkt aus den Pfützen. Wenn nicht bald sauberes Trinkwasser zur Verfügung steht, drohen Seuchen. Vor allem Kinder sind bedroht. Auch Schlangenbisse haben sich zu einer ernsthaften Bedrohung ausgeweitet, allein in den letzten Tagen kam es zu 53 Todesfällen.

Am heutigen Mittwoch entscheidet Andrea Bindel, arche noVa Projektleiterin Pakistan, zusammen mit Mujtaba Haider Imran vom lokalen Partner Pakistan Relief, in welche Lager und Dörfer die mobilen medizinischen Teams ausrücken. Die Ausrüstung und Finanzierung der Teams erfolgt in einer Gemeinschaftsaktion von arche noVa, Action Medeor und LandŽs Aid. Ein medizinisches Nothilfepaket, mit dem bis zu 10.000 Menschen 3 Monate lang versorgt werden können, kann von arche noVa und Action Medeor innerhalb von 24 Stunden auf den Weg gebracht werden. Das Paket von rund einer Tonne Gewicht enthält z.B. Antibiotika, Wund- und Verbandsmaterial und Schmerzmittel. Zusätzlich schicken arche noVa und Action Medeor 2000 Wasserfilter und 60 Erste Hilfe Sets zur einfachen Behandlung von Schlangenbissen in die Region Jhal-Magsi südlich von Quetta (Beluchistan).

Überschattet von den Ereignissen in der Roten Moschee in Islamabad, dringen kaum Bilder und Meldungen der Flutkatastrophe an die Öffentlichkeit. arche noVa appelliert gemeinsam mit anderen Hilfsorganisationen dringend an Medien und Öffentlichkeit, eine Ausweitung dieser humanitären Katastrophe zu verhindern.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!