Erdbeben IndonesienIndonesien: ASB verteilte Werkzeug für Wiederaufbau und weitere Hilfsgüter

07-06-2006

Wiederaufbau IndonesienAm 15. Juni 2006 verteilte der ASB in Banguntapan im Distrikt Bantul 100 Werkzeugsets mit Hacke, Schaufel, Hammer, Säge, Stemmeisen und Maurerkelle. Dies war ein erster Schritt in Richtung Wiederaufbau, denn bei dem schweren Erdbeben in Indonesien wurden über 120.000 Häuser zerstört und weitere 400.000 schwer beschädigt. Die Werkzeuge werden an einem zentralen Ort gelagert und je drei Haushalte teilen sich ein Set. So können insgesamt 300 Familien mit dem neuen Werkzeug arbeiten. Im selben Ort haben darüber hinaus vier zerstörte Schulen vom ASB Plastikplanen, Nägel, Seile und Decken zur Befestigung von provisorischen Klassenräumen erhalten.

Verteilung von Hilfsgütern In den Orten Banguntapan, Gantiworno, Pleret und Imogiri in den Distrikten Bantul und Klaten erhielten in den Tagen zuvor 350 Familien vom ASB dringend benötigte Hilfsgüter im Wert von 30.000 Euro, unter anderem Eimer, Wasserkanister, Matratzen, Kochtöpfe, Essgeschirr, Seife, Zahnpasta, Zahnbürsten, Kerzen und Kleidung. Außerdem halfen die ASB-Mitarbeiter bei der Errichtung von Notunterkünften und verteilten hierfür große Plastikplanen.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!

© Aktion Deutschland Hilft: Spenden für Erdbeben Indonesien