Glossar Humanitäre Hilfe - Fachbegriffe von A bis ZBuchstabe M



MDGs (Millenium Development Goals)

2000 hatten sich die Mitgliedsstaaten der UN auf acht Millenniumsentwicklungsziele geeinigt. Reiche und arme Länder verpflichteten sich, alles daran zu setzen, Armut zu reduzieren, die menschliche Würde und Gleichberechtigung zu fördern und Frieden, Demokratie und ökologische Zusammenarbeit zu verwirklichen. Die MDGs wurden 2016 von den SDGs abgelöst.

zum Seitenanfang


Menschenrechte (Human Rights)

Als Menschenrechte werden moralisch begründete, individuelle Freiheits- und Autonomierechte bezeichnet. Sie stehen jedem Menschen gleichermaßen zu. Fast alle Staaten der Erde haben heute internationale Menschenrechtsabkommen ratifiziert oder Menschenrechte in ihren Verfassungen erwähnt. Auf internationaler Ebene wurde 1948 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verabschiedet. Sie hat einen globalen Anspruch, ist jedoch nicht formalrechtlich bindend. Artikel 1 der Verfassung lautet: „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geist der Solidarität begegnen.“

zum Seitenanfang


Mikrokredite

Kleinkredite für Kleingewerbetreibende, die überwiegend in Entwicklungsländern vergeben werden. Kreditgeber sind in der Regel spezialisierte Finanzdienstleister und nichtstaatliche Organisationen. Ziel ist es, die Selbstständigkeit und Unabhängigkeit der Menschen zu unterstützen und Armut zu bekämpfen.

zum Seitenanfang


MPI (Multidimensional Poverty Index)

Der "Index der mehrdimensionalen Armut" ist ein vom UNDP veröffentlichter Indikator. Damit soll Armut anhand mehrerer Faktoren wie Bildung, Gesundheit und Lebensstandard gemessen werden.

zum Seitenanfang