FlüchtlingeTschad: Help hilft sudanesischen Flüchtlingen

17-06-2014

Help - Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt im Osten des Tschad Flüchtlinge aus Darfur (Sudan). Seit 2004 ist Help dort im Flüchtlingscamp Am Nabak tätig. Help stellt im Camp vor allem die Wasserversorgung sicher. Aber auch die lokale Bevölkerung um das Flüchtlingscamp wird unterstützt.

In der Region Darfur im Sudan fand eine der größten humanitären Katastrophen der letzten Jahrzehnte statt. Hunderttausende Menschen sind vor zehn Jahren aus dem Darfur geflohen. Davon leben etwa 300.000 Menschen noch heute im Nachbarland Tschad.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!