550-landsaid-hilfsgueterlieferung-fuer-camp

AfrikaBurkina Faso: Hilfsgüterlieferungen für Flüchtlingscamp

17-06-2014

Flucht aus Mali

Anfang 2012 brach in Mali ein Bürgerkrieg aus, bis heute finden Kampfhandlungen statt. Betroffen sind vor allem die Städte im Norden des Landes, die von Terroristen überfallen und eingenommen wurden. Als Folge flohen rund 300.000 Menschen aus Mali, insbesondere Frauen, Kinder und Ältere, in die Nachbarländer, unter anderem in das ohnehin schon durch Dürre und Hunger gebeutelte Burkina Faso.

Flüchtlingscamp Mentao in Burkina Faso


Die Flüchtlingskrise in der Sahelzone dauerte auch 2013 an. Scharen malischer Flüchtlinge kamen in das Camp Mentao in Burkina Faso - erschöpft und oft ohne jegliches Hab und Gut. Um den mittellosen Flüchtlingen zu helfen, hat LandsAid in Zusammenarbeit mit ihrer österreichischen Partnerorganisation Hope 87 Ende Mai 2013 Hilfsgüter in dem Lager verteilt. Insgesamt wurden mehr als 1.000 Haushalte und damit über 3.300 Menschen mit Seifen und Decken versorgt.

"Etwa 100 Flüchtlinge kommen pro Tag hier an!"

Zu Beginn des Jahres 2013 wurde die Situation durch das Eingreifen der französischen Armee noch verschärft. „Ende Dezember 2012 lebten etwa 7.000 Flüchtlinge im Camp Mentao, Ende Januar 2013 waren es schon knapp 10.000 – ein Zuwachs von mehr als 3.000 Flüchtlingen in weniger als einem Monat,“ erklärt LandsAid-Projektleiterin Angelika Schott. Das heißt, etwa 100 Flüchtlinge haben zu der Zeit pro Tag im Camp Zuflucht gesucht. Fast die Hälfte davon seien Kinder zwischen null und elf Jahren.

Dringend auf Hilfe angewiesen

„Auf ihrer Flucht hatten sie insgesamt ca. 500 bis 700 km zurückgelegt, rund 100 km pro Monat“, berichtet Angelika Schott. „Sie waren sehr geschwächt, hatten meist rein gar nichts bei sich, wussten nicht, worauf sie schlafen und wie sie sich waschen sollen. Sie brauchten dringend Hilfe. Unsere Arbeit setzt genau hier – beim Nötigsten – an.“ Die Hilfsgüter wurden direkt vor Ort gekauft und von Hope ‘87 an die Bedürftigen verteilt. 

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!

© Bündnis deutscher Hilfsorganisationen: Afrika