(v.l.) Sara Volkmer, Marcus Diekmann, Tim Böker, Manuela Roßbach, Rainer Brockmöller

Spendenaktion des MonatsDigitale Unternehmen helfen

Marcus Diekmann ist in der Digitalbranche gut vernetzt. Gemeinsam mit seinem Team startete er in seinem Netzwerk die Spendenaktion "Marcus Diekmann & Freunde für Kinder in Not". 17 Unternehmen folgten seinem Aufruf und trugen insgesamt 26.800 Euro an Spenden zusammen. Ein Wimmelbild, das die Logos der unterstützenden Unternehmen enthält, wurde anschließend der Zeitschrift „Internetworld“ beigelegt. Marcus Diekmann zufrieden zu seiner Aktion: „Als Digitalist habe ich die Aktion initiiert, um Menschen in Not zu helfen und zeitgleich meiner Familie und meinen Freunden unseren virtuellen Beruf erklären zu können, alle Freunde aus der Digitalwelt haben mich und die tolle Aktion unterstützt.“

Dieses Wimmelbild enthält die Logos aller mitwirkenden Unternehmen

Wir sagen Danke für diese Spendensammlung

Unser Dank gilt Marcus Diekmann und seinem Team für ihr Engagement sowie den folgenden Unternehmen, die die Aktion mit Spenden unterstützt haben:

Actindo AG, BFS Baur Fulfillment Solutions GmbH, ecom consulting GmbH, Efulfilment GmbH, E Komi Limited, Fostec & Company GmbH, KOMMERZ- Digitale Marken- & Einkaufserlebnisse GmbH, Mediahaus Walfort GmbH, Metapeople GmbH, Rhiem Services GmbH, SABU Schuh & Marketing GmbH, Sense 4 Business, Shoplupe GmbH, SHOPMACHER eCommerce GmbH & Co. KG, shopware AG, Smart Information Systems GmbH und Team Retail Excellence GmbH.

So helfen die Spenden

Mit den Spenden unterstützen wir ein Bildungsprojekt unserer Bündnisorganisation ADRA Deutschland, das gleichermaßen geflüchteten Eltern wie ihren Kindern zugutekommt. In ihrem Projekt namens „Während Mama und Papa lernen, lerne ich auch“ betreut ADRA die Kinder und hilft ihnen auch beim Erweitern ihrer Deutschkenntnisse. Durch das Betreuungsangebot haben ihre Eltern währenddessen Zeit, an Deutsch-Kursen teilzunehmen. Ohne Hilfsprojekte wie dieses bleibt vielen Flüchtlingen wegen der Betreuung ihrer Kinder die Möglichkeit verwehrt, regelmäßig an Sprachkursen teilzunehmen.

Unterstützen auch Sie Hilfsprojekte mit einer Spendenaktion

Sie feiern in Kürze Ihren Geburtstag oder treiben gerne Sport? Oder Sie möchten eine Sammlung in Ihrem Unternehmen ins Leben rufen? Ergreifen Sie die Initiative und starten Sie jetzt Ihre persönliche Spendensammlung!

Starten Sie Ihre Spendenaktion!
Starten Sie Ihre Spendenaktion!

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die vom Hungertod bedrohten Menschen in Afrika:

Spenden-Stichwort: Hunger in Afrika
Spendenkonto: IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
oder online spenden