550-hilfsgueter-syrische-fl

Flüchtlinge SyrienHilfsgüter für syrische Flüchtlinge

16-10-2012

Die Lage für die syrischen Flüchtlinge in den Nachbarstaaten wie Jordanien und Libanon ist geprägt von Perspektivlosigkeit. Niemand weiß, wann der Konflikt in Syrien endet, wann sie zurück zu ihren Familien und Verwandten können. Hinzu kommt die Situation im Camp Za'atri in Jordanien, die die Johanniter-Mitarbeiterin Vera Voss, die gerade von einer Erkundungsreise in den Libanon und Jordanien zurückgekehrt ist, mit den Worten beschreibt: „Man kann hier überleben, aber nicht leben.“ Und auf eine unabsehbare Zeit, die Monate oder Jahre andauern kann, müssen sich die Flüchtlinge einstellen.

In weniger als zehn Wochen steht der Winter vor der Tür, was vor allem Temperaturen unter dem Gefrierpunkt und Sandstürme bedeutet. Um die Situation für die Menschen erträglicher zu machen, werden die Johanniter gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt Hilfsgüter an die Betroffenen verteilen.
So werden im Libanon 250 vertriebene Familien mit Decken, Bettlaken, Hygieneartikeln und Kleidung unterstützt. In Jordanien erhalten 645 Familien Decken, Kerosin und weitere Hilfsgüter, um sich vor der Kälte zu schützen.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die Flüchtlinge Syrien / Nahost:

Spenden-Stichwort: Flüchtlinge Syrien / Nahost
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
Sicher online spenden!